Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich

Informationen über Mazedonien

Makedon.eu - Informationen rund um Makedonien. Wir veröffentlichen Informationen die mit Makedonien in Zusammenhang stehen. Neben Länderinformationen zur Republik Makedonien (D: Mazedonien), finden Sie zahlreiche Artikel zur Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, Politik und der Wirtschaft Makedoniens. Wichtige Kontaktdaten wie etwa Konsulate und Botschaften der Republik Makedonien stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich - Informationen über Mazedonien

Cistus incanus – die Heilpflannze aus den Bergen Mazedoniens


Cistus incanus – eine uralte Heilpflanze aus den Bergen Mazedoniens.

Cistus incanus – eine uralte heilpflanze aus den Bergen Mazedoniens.

Cistus incanus (auch Zistrose genannt) ist eine Heilpflanze, die in Makedonien bereits in der Antike wegen ihrer Heilkraft bekannt war und geschätzt wurde. In Mazedonien wächst diese Pflanze nahezu überall und war ursprünglich auch nur in dieser Balkanregion verbreitet. Erst in jüngerer Zeit fand eine Verbreitung dieser Pflanze im gesamten Mittelmeerraum statt, teils als Zierpflanze, teils zum kommerziellen Anbau. Weiterlesen

Die 16 strahlige Sonne, ein Symbol der Einheit aller proto-slawischen Stämme unter der mazedonischen Krone.


Die 16-strahlige makedonische Sonne, das nationale Symbol der Makedonen, war ursprünglich lediglich vierstrahlig. Mit der Expansion des mazedonischen Reiches nahm die Anzahl ihrer Strahlen stetig zu

Die 12 strahlige makedonische Sonne, war das Symbol der mazedonischen Nation und seiner Könige, bis Philipp der II. von Mazedonien, sich Thrakien einverleibte und aus diesem Grund das königliche Symbol um 4 weitere Strahlen ergänzte. Dies symbolisierte die thrakischen Stämme die nunmehr unter der Krone Makedoniens Vereint waren.

Die mazedonische Sonne mit 12 Strahlen war das Symbol der Mazedonier und der mazedonischen Könige, bevor Philip II. von Makedonien die thrakischen Stämme vereinte. Durch seiner Ehe mit Meda von Odessos (Varna), Tochter des gotischen Königs Cothelas, gelang es Philipp dem II von Makedonien, das Territorium des Königreiches Mazedonien bis an die Schwarzmeerküste auszudehnen und alle thrakischen Stämme unter der Krone Makedoniens zu vereinen. Nach der Vereinigung der thrakischen Stämme wurden vier weitere Strahlen der mazedonischen Sonne hinzugefügt; dies sollte die neuen Stämme symbolisieren, die in das mazedonischen Reich aufgenommen wurden. Weiterlesen

Die Republik Mazedonien als Bollwerk Europas in der Flüchtlingskrise


Die Republik Mazedonien hat die Einreise ins Land ohne Pass verboten. Flüchtlinge, die ohne gültige Reisedokumente in die Republik Mazedonien einreisen wollen, ist der Weg in die EU nunmehr versperrt.

Republik Makedonien (D: Mazedonien) – SKOPJE:

Regierungsgebäude der Republik Makedonien (D: Mazedonien)

Der Direktor für öffentliche Sicherheit des mazedonischen Innenministeriums, Goranco Savovski, teilte nach einem Treffen mit Polizeivertretern Sloweniens, Kroatiens, Serbiens, Österreichs und Mazedoniens in Skopje mit, dass allen Flüchtlingen, die versuchten, mit gefälschten Reiseunterlagen oder ohne gültige Dokumente in Mazedonien einzureisen, die Einreise ins Land ab sofort verweigert wird. Weiterlesen