Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich

Informationen über Mazedonien

Makedon.eu - Informationen rund um Makedonien. Wir veröffentlichen Informationen die mit Makedonien in Zusammenhang stehen. Neben Länderinformationen zur Republik Makedonien (D: Mazedonien), finden Sie zahlreiche Artikel zur Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, Politik und der Wirtschaft Makedoniens. Wichtige Kontaktdaten wie etwa Konsulate und Botschaften der Republik Makedonien stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich - Informationen über Mazedonien

25 Jährige Unabhängigkeit der Republik Mazedonien (Makedonien)

Mazedonien feiert seine Souveränität – Republik Makedonien

Republik Mazedonien (Makedonien)

25 Jährige Unabhängigkeit der Republik Mazedonien

Am 08.Sep.1991 sprachen sich die Bürger Mazedoniens per Referendum für die Souveränität der Republik Makedonien aus. Makedonien erklärte daraufhin am 18.Sep.1991 seine Unabhängigkeit von Jugoslawien. Die Trennung Mazedoniens vom Staatenbund Jugoslawiens erfolgte friedlich. Der 8. September gilt seitdem als nationaler Unabhängigkeitstag. Weiterlesen

Die 16 strahlige Sonne, ein Symbol der Einheit aller proto-slawischen Stämme unter der mazedonischen Krone.


Die 16-strahlige makedonische Sonne, das nationale Symbol der Makedonen, war ursprünglich lediglich vierstrahlig. Mit der Expansion des mazedonischen Reiches nahm die Anzahl ihrer Strahlen stetig zu

Die 12 strahlige makedonische Sonne, war das Symbol der mazedonischen Nation und seiner Könige, bis Philipp der II. von Mazedonien, sich Thrakien einverleibte und aus diesem Grund das königliche Symbol um 4 weitere Strahlen ergänzte. Dies symbolisierte die thrakischen Stämme die nunmehr unter der Krone Makedoniens Vereint waren.

Die mazedonische Sonne mit 12 Strahlen war das Symbol der Mazedonier und der mazedonischen Könige, bevor Philip II. von Makedonien die thrakischen Stämme vereinte. Durch seiner Ehe mit Meda von Odessos (Varna), Tochter des gotischen Königs Cothelas, gelang es Philipp dem II von Makedonien, das Territorium des Königreiches Mazedonien bis an die Schwarzmeerküste auszudehnen und alle thrakischen Stämme unter der Krone Makedoniens zu vereinen. Nach der Vereinigung der thrakischen Stämme wurden vier weitere Strahlen der mazedonischen Sonne hinzugefügt; dies sollte die neuen Stämme symbolisieren, die in das mazedonischen Reich aufgenommen wurden. Weiterlesen

Die Rüstung des makedonischen König Philipp II. von Makedonien


Rüstung des makedonischen Königs Philipp II. von Makedonien

Rüstung des makedonischen Königs Philipp II. von Makedonien

Die Rüstung des makedonischen Königs Philipp II. von Makedonien wurde in dessem Grab in Aigai (heute Vergina) im heute zu Griechenland gehörenden Teil Makedoniens vom griechischen Archäologen Manolis Andronikos der Universität Thessaloniki 1977 entdeckt. Die Rüstung des makedonischen Königs wurde während seiner Lebzeiten ca. 382 v.Chr. – 336 v.Chr. in Makedonien hergestellt.  Weiterlesen