Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich

Informationen über Mazedonien

Makedon.eu - Informationen rund um Makedonien. Wir veröffentlichen Informationen die mit Makedonien in Zusammenhang stehen. Neben Länderinformationen zur Republik Makedonien (D: Mazedonien), finden Sie zahlreiche Artikel zur Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, Politik und der Wirtschaft Makedoniens. Wichtige Kontaktdaten wie etwa Konsulate und Botschaften der Republik Makedonien stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich - Informationen über Mazedonien

Isis Tempel in Makedonien

Tempel der ägyptischen Göttin Isis in der Republik Makedonien gefunden

Bei Ausgrabungen in der Nähe der antiken makedonischen Stadt Stobi, entdeckten Archäologen eine ca. 1900 Jahre alte Marmor-Skulptur der ägyptischen Göttin Isis. Die Isis-Statue ist nicht nur ein Meisterwerk der antiken Kunst, sondern auch von enormer archäologischer Bedeutung, so die Forscher. Der Isis-Tempel wurde bereits 2008 gefunden, dieser konnte jedoch in den vergangenen 4 Jahren nicht sicher zugeordnet werden, durch den Fund der Isis-Skulptur ist nun gelungen, eine Antwort darauf zu geben; der Tempel beim makedonischen Stobi war der ägyptischen Göttin Isis geweiht. Hinweise auf die Existenz eines solchen Heiligtums der ägyptischen Gottheit Isis auf makedonischem Boden hat es bereits 1977 gegeben als man bei Ausgrabungsarbeiten Inschriften Fand in denen der Tempel beschrieben wurde. Weiterführende Informationen zum Fund, finden sie auf der Webseite National Institution Stobi.

Isis war eine ägyptische Gottheit, die bis etwa 250 nach Christus im gesamten östlichen Mittelmeerraum und der Ägäis angebetet wurde. Die ägyptischen Gottheiten, unter Ihnen auch Isis, wurden in Makedonien vermutlich bereits in der Zeit um 600 vor Christus verehrt; einige nehmen an das der Isis-Kult hauptsächlich von ägyptischen Kolonisten, die sich in makedonischen Herrschaftsgebieten als Schmiede und sonstige Handwerker niedergelassen hatten, verbreitet wurde.

In benachbarten, von Hellenen besiedelten Gebieten, bildete sich nach dem Niedergang der makedonischen Herrschaft durch die römische Besatzung (ca. 215 v.Chr.) ebenfalls ein „Isis-Kult“ heraus der mit der Christianisierung der Hellenen sein Ende fand.

Isis wurde meist zusammen mit dem Gott Serapis verehrt. In der Republik Makedonien, waren zwei Marmorskulpturen in der Nähe von Ohrid bisher die einzigen Funde dieser Art, die belegen, dass ägyptische Gottheiten verehrt wurden. Der Tempel im makedonischen Stobi ist dabei in seiner Komplexität einzigartig. Die Archäologen sind nach dem Fund der Isis-Skulptur in Stobi zuversichtlich, in den kommenden Jahren noch mehr Artefakte zu Tage zu führen.

Die archäologischen Untersuchungen auf dem Gebiet der Republik Makedonien und speziell die Erhaltung des gefundenen Isis-Tempels in Stobi werden durch das makedonische Ministerium für Kultur finanziert. Für das Jahr 2012 wurden gesonderte Mittel zur Verfügung gestellt, das archäologische Erbe Makedoniens intensiver zu erforschen und zu bewahren.


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*