Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich

Informationen über Mazedonien

Makedon.eu - Informationen rund um Makedonien. Wir veröffentlichen Informationen die mit Makedonien in Zusammenhang stehen. Neben Länderinformationen zur Republik Makedonien (D: Mazedonien), finden Sie zahlreiche Artikel zur Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, Politik und der Wirtschaft Makedoniens. Wichtige Kontaktdaten wie etwa Konsulate und Botschaften der Republik Makedonien stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich - Informationen über Mazedonien

Einreisebestimmungen


Einreisebestimmungen für die Republik Makedonien (D: Mazedonien)

Für deutsche Staatsangehörige besteht keine Visumspflicht für die Einreise in die Republik Makedonien.

Ausländer die in die Republik Makedonien einreisen, sind laut mazedonischem Ausländerrecht verpflichtet, sich innerhalb von 24 Stunden nach Einreise bei der nächstgelegenen Polizeistation anzumelden. Wenn man in einem Hotel oder einer Pension untergebracht ist, übernimmt in der Regel das Hotel oder die Pension die Anmeldung bei der Polizei. Sollten Sie privat bei Freunden oder Bekannten untergebracht sein, müssen Sie sich selbst bei der nächstgelegenen Polizeistation anmelden, unter Umständen unter Beteiligung des Haus- oder Wohnungseigentümers. Meist reicht die Vorlage einer Kopie des Mietvertrags des Gastgebers aus. Wenn man Unterlässt sich Anzumelden können Geldstrafen verhängt werden, die recht hoch ausfallen können.

Mit folgenden Dokumenten ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige möglich:

Reisedokumente Einreise möglich / Bedingungen
Reisepass Ja
vorläufiger Reisepass Ja
Personalausweis Ja
vorläufiger Personalausweis Nein
Kinderreisepass Ja
Noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt) Ja, wenn noch genügend Platz für Einreisestempel
Anmerkungen / Besonderheiten Alle Dokumente sollten bei der Einreise noch 6 Monate lang gültig sein

Eingetragene Kinder im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument um in die Republik Makedonien einreisen zu können.

Minderjährige, die allein reisen, sollten in jedem Fall eine Einverständniserklärung der Eltern mitführen, am besten beglaubigt durch die Makedonische Botschaft oder das zuständige Konsulat.

Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, über diese oben angeführten Hinweise hinausgehende Fragen zu den Einreisebestimmungen müssten Sie bitte direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate der Republik Makedonien klären. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten.

Besondere Zollvorschriften

Devisen können bis zu einem Gegenwert von max. 10.000,- Euro in die Republik Makedonien ein- und ausgeführt werden ohne sie deklarieren zu müssen. Beträge über 10.000,-  Euro müssen bei der Ein- und Ausreise in die Republik Makedonien zwingend deklariert werden. Andernfalls drohen Geldstrafen die hoch ausfallen können.

Sowohl bei touristischen Aufenthalten als auch bei der Durchreise Makedoniens müssen Waffen bei der Einreise unbedingt deklariert werden. Grundsätzliche Voraussetzung für das Mitführen von Waffen ist ein gültiger Waffenschein, ohne einen Waffenschein können Sie keine Waffen mitführen. Bei vorhandenen Voraussetzungen wird von der Polizei eine zeitlich für die Dauer des Aufenthalts beschränkte Genehmigung zum mitführen von Waffen erteilt. Es besteht auch die Möglichkeit, die Waffe für die Dauer des Aufenthalts an der Grenze Makedoniens zu deponieren.

Sollten Sie weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren in die Republik Makedonien benötigen, so müssten Sie diese bitte direkt bei der Botschaft der Republik Makedonien erfragen. Auch hier gilt; Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten.

Besondere strafrechtliche Bestimmungen

In der Republik Makedonien ist das unbefugte Fotografieren oder sonstige Dokumentieren von militärischen und strategischen Einrichtungen verboten und wird strafrechtlich verfolgt. In der Republik Makedonien ist der Besitz sowie der Kauf und Verkauf von Drogen strafbar.

Medizinische Hinweise

Impfschutz

Empfohlen sind die allgemein üblichen Impfungen wie; ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Tollwut.

Informieren Sie sich im persönlichen Beratungsgespräch bei Ihrem Arzt oder einem Spezialisten wie etwa einem Tropenarzt bzw. dem Impfarzt mit tropen- und reisemedizinischer Erfahrung.

Die medizinische Versorgung in der Republik Makedonien ist mit Mitteleuropa vergleichbar, sie ist aber insbesondere außerhalb der großen Städte technisch einfacher ausgestattet. Außerhalb der großen Städte gibt es wenig deutsch, französisch oder englisch sprechende Ärzte. Ein ausreichender, weltweit gültiger Krankenversicherungsschutz und eine zuverlässige Reiserückholversicherung sind für den Ernstfall dringend zu empfehlen. Eine individuelle Reiseapotheke sollte wie in jedem Urlaub mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden. Die Preise für Medikamente sind in der Republik Makedonien um einiges günstiger als in Deutschland, sollten Sie Ihr Medikament vergessen haben so können Sie es in Makedonien kaufen.

Bitte beachten Sie  unseren generellen Haftungsausschluss und den folgenden wichtigen Hinweis:

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich. Das gleiche gilt für die Einreisebestimmungen. Bitte setzen Sie sich mit der Makedonischen Botschaft oder dem Konsulat in Verbindung bei Fragen.