Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich

Informationen über Mazedonien

Makedon.eu - Informationen rund um Makedonien. Wir veröffentlichen Informationen die mit Makedonien in Zusammenhang stehen. Neben Länderinformationen zur Republik Makedonien (D: Mazedonien), finden Sie zahlreiche Artikel zur Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, Politik und der Wirtschaft Makedoniens. Wichtige Kontaktdaten wie etwa Konsulate und Botschaften der Republik Makedonien stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich - Informationen über Mazedonien

Makedonische Sprache

Die makedonische Sprachentwicklung 

Pelasgische Sprachen

Pelasgische Einwanderung in Europa

Pelasgisch (ca. 7500 v.Chr.)
Linguistische Klassifikation: Ägäische Sprachen
Pelasgisches-Makedonisch (ca. 5600–2400 v.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Hethitisch, Minoisch, Eteokretisch, Arkadisch
Minoisches-Makedonisch (ca. 2400 v.Chr.– 1850 v.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Hethitisch, Minoisch, Mykenisch, Phrygisch, Eteokretisch
Mykenisches-Makedonisch (ca. 1850 v.Chr.– 900 v.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Hethitisch, Minoisch, Mykenisch, Phrygisch, Thrakisch, Eteokretisch, Arkadisch
Altmakedonisch (ca. 900 v.Chr. – 150 v.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Mykenisch, Phrygisch, Thrakisch, Etruskisch, Eteokretisch, Arkadisch
Mittelmakedonisch (ca. 150 v.Chr. – 400 n.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Phrygisch, Thrakisch, Etruskisch

Spätmakedonisch (ca. 400 n.Chr. – 1100 n.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Phrygisch, Thrakisch, Bulgarisch, Torlakisch, Serbisch, Russisch, Slowenisch, Slowakisch, Sorbisch, Polnisch, Ukrainisch, Tschechisch, Kroatisch
Neumakedonisch (ca. 1100 n.Chr. – 1500 n.Chr.)
Seitenzweige & Dialekte:
Bulgarisch, Torlakisch, Serbisch, Russisch, Slowenisch, Slowakisch, Sorbisch, Polnisch, Ukrainisch, Tschechisch, Kroatisch
Makedonisch  (ca. 1500 n. Chr. – heute) Heutige Amtssprache der Republik Makedonien und Volkssprache der Makedonen in der hellenischen Republik, Bulgarien, Süd-Serbien und Albanien. Minderheiten Sprache von Auswanderern in Australien und Übersee.

Die Makedonischen Dialekte

Makedonische Dialekte

Makedonische Dialekte

Südwestliche Gruppe
Ohrid-Prespa-Dialekte
Ohrid-Dialekt
Struga-Dialekt
Vevčani-Radοžda-Dialekt
Ober-Prespa-Dialekt
Nieder-Prespa-Dialekt

Debar-Gruppe
Debar-Dialekt
Reka-Dialekt
Drimkol-Golo Brdo-Dialekt
Galičnik-Dialekt
Skopska Crna Gora-Dialekt
Gora-Dialekt

Polog-Gruppe
Ober-Polog-Dialekt
Nieder-Polog-Dialekt

Zentrale westliche Dialekte
Prilep-Bitola-Dialekt
Kičevo-Poreče-Dialekt
Skopje-Veles-Dialekt * Offizielle Amtssprache der Republik Makedonien

Kostur-Korča-Gruppe
Korča-Dialekt
Kostur-Dialekt
Nestram-Kostenar-Dialekt

Östliche Gruppe
Nördliche Dialekte
Kumanovo-Dialekt
Kratovo-Dialekt
Kriva Palanka-Dialekt
Ovče Pole-Dialekt

Östliche Gruppe
Südliche Dialekte
Štip-Kočani-Dialekt
Strumica-Dialekt
Tikveš-Mariovo-Dialekt
Maleševo-Pirin-Dialekt

Südliche Gruppe
Ägäische Dialekte
Solun-Dialekt * Thessaloniki und Umgebung
Voden-Dialekt
Ser-Drama-Dialekt
Lagadin-Dialekt
Nevrokop-Dialekt

Bisher verbreitete linguistische Klassifikation der makedonischen Sprache:

Makedonisch (D: Mazedonisch)
(MK: Македонски јазик – Makedonski jazik)
Gesprochen in Republik Makedonien; Sprachminderheiten in der hellenischen Republik, Bulgarien; kleinere Sprachminderheiten in Albanien und Serbien; dazu kommen Auswanderer in Westeuropa,Übersee und in Australien
Sprecher ca. 2,4 Millionen
Linguistische
Klassifikation
  • Indoeuropäisch
    Slawisch

    Südslawisch

    Ostsüdslawisch
    Makedonisch
Offizieller Status
Amtssprache von Republik Makedonien
Sprachcodes
ISO 639-1: mk
ISO 639-2: (B) mac (T) mkd
ISO 639-3: mkd

Mykenisches-Makedonisch

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*