Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich

Informationen über Mazedonien

Makedon.eu - Informationen rund um Makedonien. Wir veröffentlichen Informationen die mit Makedonien in Zusammenhang stehen. Neben Länderinformationen zur Republik Makedonien (D: Mazedonien), finden Sie zahlreiche Artikel zur Geschichte, Kultur, Sprache, Religion, Politik und der Wirtschaft Makedoniens. Wichtige Kontaktdaten wie etwa Konsulate und Botschaften der Republik Makedonien stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Makedonien – Vom Adlerhorst zum Weltreich - Informationen über Mazedonien

Prometheus – Schöpfer der Menschen

Prometheus – Schöpfer der Menschen

Prometheus oder auch: (Προμηθεύς, Prométheus, Προμηθέως, Promēthéōs, Prometej, Prometei, Прометеи, Прометеј), ist abgeleitet vom pelasgisch-makedonischen „Pro“ (D: „für/zu“) und „Met“ (D:“Tun“) und gilt in der antiken Mythologie als Schöpfer der Menschen.

Prometheus im Komplex der Gefallene Helden (Padnati Heroi) in Skopje - Republik Makedonien

Prometheus im Komplex der gefallene Helden (Padnati Heroi) in Skopje – Republik Makedonien

Prometheus stahl den Göttern das Feuer und gab es den Menschen, er wird als Lehrmeister und Stifter der menschlichen Kultur angesehen. Prometheus wurde bis in die Spätantike verehrt. Ausführlich wird Prometheus von Platon beschrieben. Platon bezeichnet ihn als Schöpfer der Menschen und auch der Tiere, Prometheus sei der Feuerbringer und Lehrmeister der Menschen gewesen. In Platons Beschreibung zu Prometheus lassen sich Analogien zu Hephaistos, aber auch mit Apollon und Athene feststellen. Prometheus hatte in der Antike weitere Beinamen wie: „Pyrphoros“ (D:„Feuerbringer“), „Iapetionides“ (D:„Sohn des Iapetos“) und „Desmotes“ (D:„Gefesselter“).

Linguistischer Hinweis: „Desmotes“ – ist abgeleitet vom pelasgisch-makedonischen „Mota“, was auf Deutsch „Fesseln“ bedeutet. Das pelasgisch-makedonische Wort findet sich heute noch im Makedonischen wider, wie auch in allen anderen slawischen Sprachen. Das Pelasgisch-Makedonische stellt die proto-slawische Sprache dar aus der sich alle anderen slawischen Sprachen entwickelten. Beispiele: Im serbischen „Zamota“ D:“Wickeln Beispiel: Garn wickeln, oder auch etwas festbinden“, im MK: „Omot“ D: „umfassen“/Umfassung/umschnüren Beispiel: CD-„Cover“, im kroatischen „razmotati“ D: „auswickeln“ Beispiel: Verpackung entfernen.

In der Antike wurde Prometheus oft mit Hephaistos gemeinsam verehrt. Die mythische Figur des Prometheus findet sich vielfach in der Kulturgeschichte wieder, so zum Beispiel bei Goethe.

Im Jahre 1945 entdeckten Wissenschaftler ein neues chemisches Element und benannten es nach Prometheus, sie gaben dem neuen chemischen Element den Namen Promethium.

Prometheus wird in der antiken Mythologie als Titan beschrieben, er ist der Sohn von Iapetos und Asia. Andere Quellen beschreiben Prometheus als Sohn Gaias. Gaia ist im hellenischen Mythos die personifizierte Mutter Erde, Mutter der Titanen und Giganten.


 

  • Lasse sagt:

    Wieso waren die frühen Menschen davon überzeugt,dass Prometheus der Schöpfer der Menschen ist?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*